Teilnahmebedingungen2018-09-04T14:53:24+02:00

Allgemeine Teilnahmebedingungen

1. Erwerb und Gültigkeit

Die Licher Karte wird auf Antrag des Verbrauchers beim Licher Karten Verein e.V. oder in einem der teilnehmenden Geschäfte ausgestellt. Der Erwerb der Karte erfolgt gegen eine Schutzgebühr von 2,00 Euro. Mit der Annahme der Karte erkennt der Inhaber diese allgemeinen Teilnahmebedingungen an. Die Licher Karte ist übertragbar. Teilnehmen können natürliche Personen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.

2. Funktion der Licher Karte

  1. Der Inhaber ist berechtigt seine Einkäufe bei den Akzeptanzstellen der Licher Karte durch Vorlage der Karte erfassen zu lassen und so am Punktekonzept teilzunehmen.
  2. Der Inhaber der Licher Karte erhält soweit er hiermit einverstanden ist, auf dem Postweg Informationen über aktuelle Angebote und Veranstaltungen der Licher Karte Betriebe.

3. Sammeln von Bonuspunkten

  1. Die Akzeptanzstellen schreiben dem Karteninhaber nach ihrem Ermessen Bonuspunkte ab einem Einkauf von 2,50 Euro gut. Der Wert eines Punktes beträgt 1 Cent.
  2. Maximal können auf der Karte 50.000 Bonuspunkte im Wert von 500 Euro angesammelt werden.
  3. Akzeptanzstellen, die dem Licher Karte System angeschlossen sind, sind nur solche, die durch das Logo der Licher Karte gekennzeichnet sind.
  4. Die Bonuspunkte werden freiwillig gewährt, ein Rechtsanspruch kann hieraus nicht abgeleitet werden.
  5. Die Licher Karte Betriebe behalten sich vor, nur bei Zahlung in bar oder einer der Barzahlung gleichkommenden Weise zu gewähren (EC oder Geldkarte, Lastschrift oder Überweisung)
  6. Eine Nachbuchung der Punkte ist mit Vorlage des Kassenbelegs möglich, falls zum Zeitpunkt des Einkaufs die Licher Karte nicht dabei, lesbar oder das Terminal etc. defekt war.

4. Einlösung von Bonuspunkten

Die Bonuspunkte können seitens der Akzeptanzstellen bei einem Einkauf oder bei der Inanspruchnahme einer Dienstleistung durch Verrechnung auf den jeweiligen Preis eingelöst werden. Der Wert eines Bonuspunktes beträgt 1 Cent. Voraussetzung für die Einlösung durch Verrechnung ist, dass der Kunde auf der von ihm vorgelegten Licher Karte einen Bestand von mindestens 500 Punkten gesammelt hat. Sofern der Mindestbetrag von 500 Bonuspunkten nicht erreicht wird, kann der Karteninhaber die Verrechnung nicht verlangen. Auf der Karte können maximal bis zu 50.000 Bonuspunkte im Wert von 500 Euro gesammelt werden. Der aktuelle Bestand an Bonuspunkten kann bei allen Akzeptanzstellen abgefragt werden.

5. Missbrauch / Verlust / nicht benutzte Karten

Die missbräuchliche Verwendung der Licher Karte wird strafrechtlich verfolgt. Ein Verlust ist zu melden an: Licher Karte Büro, Kirchenplatz 12, 35423 Lich. Für eine Ersatzkarte bei Verlust oder Diebstahl ist das ausgebende Unternehmen berechtigt eine Gebühr in Höhe des Anschaffungswertes einer Kundenkarte zu erheben. Eine Verrechnung der Bonuspunkte verloren gegangener, gestohlener oder zerstörter Kundenkarten ist möglich, sofern die Punkte nicht anderweitig ausgelöst wurden. Bei begründetem Verdacht auf Missbrauch oder Manipulation der Licher Karte zum Schaden des Licher Karte Verein e.V. behält sich der Verein vor, den Inhaber und die Karte fristlos von der Teilnahme auszuschließen, sowie ggf. strafrechtlich verfolgen zu lassen und Schadensersatz zu verlangen. Licher Karten die 3 Jahre nicht genutzt wurden, werden gesperrt. Licher Karten die länger als 10 Jahre nicht genutzt werden aus dem System gelöscht.

6. Beendigung, Kündigung

  1. Der Karteninhaber kann die Nutzung der Kundenkarte jederzeit einstellen. Ein zu diesem Zeitpunkt vorhandenes Guthaben an Bonuspunkten kann gemäß Punkt 4 der allgemeinen Teilnahmebedingungen eingelöst werden.
  2. Die jeweiligen am Kundenkartensystem Licher Karte Verein e.V. beteiligten Unternehmen behalten sich vor, das Rabattsystem (bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch fristlos) ganz oder teilweise zu beenden oder einzelne Bedingungen zu verändern.

7. Datenschutz

Der Licher Karte Verein e.V. und die teilnehmenden Firmen sind berechtigt, die Anmeldedaten der Licher Karte zu speichern und für die Zwecke des Vereins zu verwenden. (Siehe auch 2.2) Die Rechte nach dem Bundesdatenschutzgesetz werden gewährleistet und bleiben in vollem Umfang erhalten.

8. Haftung

Eine Haftung des Licher Gewerbevereins e.V. und der teilnehmenden Betriebe für leichte Fahrlässigkeit, insbesondere auch für Schäden des Karteninhabers oder Dritter, die durch die Nutzung der Licher Karte und / oder deren Missbrauch entstehen, ist ausgeschlossen.

9. Gerichtsstand

Gerichtsstand für beide Teile ist Gießen, es gilt deutsches Recht.